Entsafter Vergleich 2017
Die 7 besten Entsafter im Vergleich

Die 7 Entsafter unserer Wahl

im übersichtlichen Vergleich


Verwende diese Pfeile zum Scrollen der Tabelle
Hersteller
Gastroback
Philips
Philips
Panasonic
Philips
Braun
Philips
Model
40128
Philips HR1855/00
HR1921/20
MJ-L500SXE
HR1869/01
J700 Multiquick 7
HR1919/70
Bild
Preis
275,00 €
73,99 €
156,99 €
133,08 €
118,89 €
105,89 €
164,00 €
Sternebewertung
Star onStar onStar onStar onStar on
Star onStar onStar onStar onStar on
Star onStar onStar onStar onStar off
Star onStar onStar onStar onStar off
Star onStar onStar onStar onStar off
Star onStar onStar onStar onStar off
Star onStar onStar onStar onStar on
Maximale Leistung

1300 Watt

700 Watt

1100 Watt

150 Watt

900 Watt

1000 Watt

1000 Watt

Gewicht

5 Kg

4,2 Kg

4,5 Kg

4 Kg

6 Kg

4,5 Kg

4,5 Kg

Material Gehäuse

Edelstahl

Kunststoff

Edelstahl / Kunststoff

Edelstahl / Kunststoff

Kunststoff

Edelstahl

Kunststoff

Saftausbeute

9/10

8/10

10/10

10/10

9/10

10/10

Saftbehälter

1200 ml

800 ml

1000ml

900 ml

1500 ml

1,25 l Saftbehälter mit Schaumtrenner

1000 ml

Fassungsvermögen Fruchtfleischbehälter

3 L

1,2 L

2,1 L

1,3 L

1,6 L

2 L

2,1 L

Sieb

Edelstahl-Mikro-Siebb

Feines Edelstahlsieb

GeoTech Sieb mit glatter elektropolierter Oberfläche, Edelstahl

Cleveres Sieb

poliertes Edelstahlsieb

rostfreies Edelstahlsieb

GeoTech Sieb mit glatter elektropolierter Oberfläche, Edelstahl

Größe Einfüllöffnung

85 mm

75 mm

80 mm

40 mm

80 mm

75 mm

80 ml

Spülmaschinengeeignet

Alle abnehmbaren Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden

Alle abnehmbaren Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden

Alle abnehmbaren Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden

Einige Teile lassen sich in der Spülmaschine reinigen

Alle abnehmbaren Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden

Alle abnehmbaren Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden

Alle abnehmbaren Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden

Überhitzungsschutz

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Anti-Rutsch

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Geschwindigkeitssufen

5

1

2

1

2

2

2

Tropfstopp

ja

nein

ja

nein

ja

ja

ja

Vorteile

Das des modernen und zeitlosen Designs muss dieser Entsafter nicht im Küchenschrak versteckt, sondern voller Stolz in der Küche präsentiert werden. Das Gerät bietet hohe Sicherheit sowie eine enrome Motorleistung bei verhältnismäßig geringem Geräuschpegel. Hohwertiges Bestandteile wie titanbeschichtete Reibe, Edelstahl-Mikrosieb für feine Säfte, formschöner Saftbehälter mit Skalierung. Von allen verglichenen Entsaftern bitetet dieser die größte EInfüllöffnung.

Der Philips Entsafter ermöglicht durch die QuickClean-Technologie eine einfache Reinigung. Dank dem integrierten Fruchtfleischbehälter und der glatten Oberflächen kann die Reinigung innerhalb von nur einer Minute erfolgen.

Dank der innovativen FiberBoost-Technologie können Sie die Konsistenz Ihres Safts selbst bestimmen, wählen Sie zwischen trübem oder klarem Saft. Durch die QuickClean-Technologie ist der Entsafter nach Gebrauch binnen einer Minute zu reinigen. Das ermöglichen die rund geformten Einzelteile sowie der elektropolierte GeoTech Sieb mit besonders glatter Oberfläche. Geringer Geräuschpegel

Sehr hohe Entsaftungs-Effizienz sowie hohe Saftqualität. Durch die schonende Zubereitung bleiben lebenswichtige Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe und Spurenelementen erhalten. Geringe Lautstärke dank des neuen Motors sowie leichte und schnelle Reinigung des Entsafters.

Durch die QuickClean-Technologie ist der Entsafter nach Gebrauch binnen einer Minute zu reinigen. Das ermöglichen die rund geformten Einzelteile sowie der elektropolierte GeoTech Sieb mit besonders glatter Oberfläche. Durchsichtiger Deckel und ein abnehmbarer Ausgießer. Entsafter idel für große Mengen.

Das 4-Wege-Sicherheitssystem von Braun garantiert den sicheren Gebrauch. Sobald einer der vier Sicherheitsbedingungen nicht gegeben ist, stoppt der Motor. Durch das Schnellentsaftersystem kann je nach Zutaten innerhlab von 10-30 Sekunden leckere Säfte zubereitet werden.

Durch die einzigsartige Vorreinigungsfunktion durch Zugabe von Wasser kann man den Entsafter nach dem Entsaften oder zwischen zwei Entsaftungsvorgängen einfach und schnell abspülen. Dank der innovativen FiberBoost-Technologie können Sie die Konsistenz Ihres Safts selbst bestimmen, wählen Sie zwischen klarem und trübem Saft. Sehr ein­fache Rei­ni­gung des Siebs Geringer Geräuschpegel.

Bewerten
Angebot bei Amazon

Ergebnisse unseres Entsafter Vergleichs 2017

 

Einleitung

Zu einer gesunden Ernährung gehören auch gesunde Säfte und Smoothies. Mit dem richtigen Entsafter kann das schnell und einfach umgesetzt werden: Klappe auf, Obst oder Gemüse rein und fertig ist der Vitaminbooster. Gerade zur kalten Jahreszeit sind frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte enorm wichtig für unser Immunsystem. Damit der Saft oder der Smoothie nicht nur schmeckt, sondern auch genügend Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe enthält, muss der Entsafter gute Arbeit leisten.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum die Auswahl an Säften in unseren Supermärkten riesig ist? Wir sind nämlich Weltmeister im Saftkonsum - pro Kopf trinken wir durchschnittlich 37 Liter jährlich. In den meisten Haushalten wird Saft jedoch immer noch aus dem Tetra-Pack oder aus der Flasche konsumiert, nur ein Bruchteil aller Konsumenten trinken selbstgemachten Saft. 

Anmerkung
Säfte enthalten viele Vitamine – aber durch den Fruchtzucker leider auch sehr viele Kalorien. Durchschnittlich 50 Kilokalorien sind in 100 ml Saft enthalten - Cola oder Limo enthalten durchschnittlich 40 Kilokalorien. 

Dennoch kann ein Glas Saft eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lifestyle perfekt ergänzen.

Ein Direktsaft oder Saft aus dem Tetra-Pack kann natürlich nicht mit einem Glas frisch gepressten Obst- oder Gemüsesaft mithalten. Denn der frisch gepresste Saft enthält eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen und keinen versteckten Zucker oder Zuckerarten. 

Mittlerweile kann man vielerorts an Saftbars frischem Obst-  oder Gemüsesaft erwerben. Dieser wird direkt vor den Augen der Kunden aus verschiedenen Obst- und Gemüsesorten auf Bestellung hergestellt. Am Geschmack dieser Säfte ist natürlich nichts auszusetzen, allerdings sind sie teilweise leider enorm teuer, besonders wenn anstatt konventioneller Lebensmittel zu Bio Früchten oder Gemüse gegriffen wird. Warum bezahlen Sie also diese teuren Preise wenn Sie sich genauso ihre Säfte zu Hause zubereiten können? Dafür benötigen Sie lediglich einen guten Entsafter und die Lebensmittel. Wir möchten Ihnen die beliebtesten Entsafter vorstellen.

Unterschiedliche Entsafter

Die sogenannten Juicer arbeiten nicht mit Hitze wie es früher bei Dampfentsaftern üblich war, sondern entsaften Obst und Gemüse mechanisch. Der Saft wird vom Trester mit Druck getrennt. Als Trester bezeichnet man die festen Rückstände, die nach dem Entsaften übrig bleiben. 

Das wohl klassischste Gerät ist die Zitruspresse, die manuell bedient wird. Die Zitrusfrucht wird halbiert und über einen Kegel mit scharfkantigen Rippen gedreht. Der Zitrussaft tropft dabei in den dafür vorgesehenen Behälter, übrig bleibt die ausgepresste Zitrusfrucht. 

Der Zentrifugen-Entsafter entsaftet Obst und Gemüse ebenfalls, ganz besonders eignet sich dieser für das Entsaften von hartem Gemüse wie rote Bete und Karotten. Eine Reibscheibe dreht sich dabei sehr schnell und zerkleinert das Obst oder Gemüse. Durch Zentrifugalkraft mit rund 10.000 bis 15.000 Umdrehungen pro Minute fliegt das zerkleinerte Lebensmittel gegen ein Sieb und wird ausgepresst. Daher stammt auch der Name des Geräts: Zentrifuge oder Zentrifugalentsafter.

Bei diesem Verfahren wird Sauerstoff dem Saft beigemischt. Das wiederum die wichtigen Nährstoffe schädigt – dies ist daran zu erkennen, dass der Saft schnell braun wird und viel Schaum entsteht. Die Saftausbeute ist dabei abhängig vom Modell. Besonders in der Gastronomie sind die Zentrifugen-Entsafter sehr beliebt, da sie in relativ kurzer Zeit große Mengen an Obst und Gemüse entsaften.

Leistungsstärkere und höher entwickelte Saftpressen aus unserem Entsafter Vergleich verfügen über ein oder zwei Schnecken, die Lebensmittel dadurch entsaften, in dem sie das Pressgut in Teile brechen und anschließend ausquetschen. Danach werden der Saft und der Trester jeweils getrennt in dafür vorgesehene Behälter aufgefangen. Da sich die Schnecke recht langsam mit nur 70 bis 100 U/Min dreht, gelangt nur sehr wenig Sauerstoff an das Endprodukt und ein Großteil der Inhaltsstoffe bleibt im Saft. Dadurch zählt diese Methode zu der schonendsten Art der Saftbereitung. 
 

Kurz:
Zentrifugen-Entsafter können große Mengen Saft binnen Minuten herstellen. Durch die Herstellungsmethode gelangt sehr viel Sauerstoff in den Saft - daher sollte dieser schnell getrunken werden. Säfte können sich braun verfärben und schäumen. 

Zitruspressen sind für ein schnelles Glas Orangensaft bestens geeignet - jedoch können nur kleinste Mengen Saft hergestellt werden, insbesondere wenn eine manuelle Presse verwendet wird. Dafür ist die Zitruspresse im Handumdrehen gereinigt. 

Saftpressen stellen mit einem sehr schonenden Vorgang Säfte her, arbeiten dafür auch langsamer als Zentrifugen-Entsafter. Sie eignen sich eher für den privaten Gebrauch da größere Mengen an Saft zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Vitamine und sonstige Inhaltsstoffe bleiben dabei überwiegend enthalten.

 

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Nun wissen Sie bereits, dass sich Saft auf zwei verschiedene Art und Weisen gewinnen lässt: Entweder wird der Saft gepresst oder mit hilfe einer Zentrifuge gewonnen. Säfte aus weichen Obst- und Gemüsesorten lassen sich durch beide Varianten gewinnen, denn die weichen Lebensmittel enthalten oft einen hohen Anteil an Flüssigkeit und benötigen weniger Kraftaufwand um an den Saft zu kommen. Etwas schwieriger wird es, wenn Sie beispielsweise Äpfel oder hartes Gemüse wie rote Bete entsaften wollen. Dann sollten Sie besser zu einer Saftpresse greifen. Wie für alle Produkte gilt auch beim Kauf eines Entsafters, dass ein hochwertiges Gerät auch einen entsprechenden Preis hat. Nutzen Sie die Kriterien dieses Entsafter Vergleichs – so erhalten Sie das für Sie und ihren Ansprüchen passende perfekte Küchengerät!
Maximale Leistung in Watt

Die Leistung des Motors ist je nach Gerät unterschiedlich hoch. Kleine elektrische Zitruspressen besitzen beispielsweise kaum mehr als 20 Watt und bringen trotzdem eine ordentliche Leistung. Andere Entsafter-Modelle verfügen hingegen über 1.000 Watt. Dies hängt damit zusammen, dass jede Obst- und Gemüsesorte andere Ansprüche an den Entsafter stellt. Zitrusfrüchte sind beispielsweise recht leicht zu entsaften, ein Entsafter für Apfel / Beeren / Karotten muss auch hartes und faserige Gemüse- und Obstsorten verarbeiten können. Diverse Entsafter-Tests haben ergeben, dass Leistungen zwischen 700 und 1.500 Watt die besten Ergebnisse liefern. Ein leistungsstarker Motor verringert die Zubereitungszeit und erhöht die Saftausbeute gegenüber leistungsschwachen Geräten. Mit solchen leistungsstarken Geräten können selbst harte Gemüsesorten problemlos und restlos entsaftet werden.

Gewicht des Geräts und Sicherheit

Die von uns genannten Entsafter in unserem Entsafter Vergleich sind unterschiedlich schwer. Das liegt unter anderem an der Verarbeitung der Geräte. Wurden viele Edelstahlkomponente verarbeitet so ist der Entsafter schwerer. Ím Gegenzug dazu sind Geräte mit einem hohen Kunststoffanteil leichter. Ein schweres Gerät hat hat Vor- und Nachteile: Schwere Geräte verrutschen nicht so leicht während der Entsaftung, dafür sind sie aber recht unhandlich und schwer zu transportieren.
Um ein Verrutschen während der Entsaftung zu vermeiden greifen Sie besser zu Modellen, die mit Anti-Rutsch Füße ausgestattet sind. 

Einfüllöffnung in Millimetern

Die Größe der Einfüllöffnung ist ein wichtiges Kaufkriterium, denn sie hat Einfluss darauf, wie gut sich das Gerät ohne große Vorbereitung der Lebensmittel handhaben und wie schnell sich somit Saft gewinnen lässt.  In die Einfüllöffnung werden die Lebensmittel gegeben. Auch hier gibt es je nach Modell unterschiedliche Ausführungen. Ein guter Entsafter verfügt über einen Einfüllschacht, der ganze Früchte aufnehmen kann. Diese Schacht sollte einen Mindestdurchmesser von 70 mm. 

Fassungsvermögen des Saftbehälters 

Einige Geräte haben den Saftbehälter im Inneren des Entsafters eingesetzt, bei anderen Entsaftern ist der Saftbehälter aussen angebracht. Für die einfache Handhabung ist ein externer Saftbehälter besser. Bei Geräten mit Ausgießer-Vorrichtung gelangt der Saft direkt ins Glas. Die Größe des Saftbehälters hängt vom Gebrauch ab, ein Fassungsvermögen von 1000ml wird empfohlen. 

Der Tresterbehälter

Der Trester wird in einem separaten Behälter aufgenommen. Je nach Modell befindet sich der Tresterbehälter entweder im Gerät oder außen am Gerät. Ist dieser zu klein und nimmt daher wenig Trester auf, muss häufiger entleert werden. Dementsprechend verringert sich die Saftausbeute bei einem einzelnen Entsaftungsvorgang. Ein extern angebrachter Tresterbehälter ist schneller geleert, einfacher gereinigt und somit praktischer in der Handhabung des Entsafters. Dafür sind Entsafter mit eingebautem Tresterbehälter kompakter und nehmen weniger Platz in der Küche ein. 

Der Überhitzungsschutz

Ein Überhitzungsschutz sorgt dafür, dass sich der Entsafter selbständig abschaltet, falls es durch eine hohe Füllmenge zu hohen Temperaturen kommt. Dies stellt einen hohen Sicherheitsfaktor dar. 

Anzahl der Geschwindigkeitsstufen

In unserem Entsafter-Vergleich haben wir Entsafter mit unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen verglichen. Viele der Entsafter lassen die Motorleistung durch zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen auf die unterschiedliche Härte des Entsaftguts einstellen. Die erste Stufe ist für besonders weiches Material angepasst, dazu zählen beispielsweise Trauben, Tomaten, Wassermelonen, Beeren, Orangen oder Gurken. Die weiteren Stufen sind für härtere und faserige Sorten wie Äpfel, Karotten und rote Bete geeignet. 

Reinigung in der Spülmaschine

Alle von uns verglichenen Entsafter lassen eine Reinigung in der Spülmaschine für die meisten Geräte-Teile zu. Dazu zählen die abnehmbaren Teile wie Tresterbehälter, Saftbehälter, Saftschale und Deckel. Dass der elektrische Motor nicht in die Spülmaschine gehört muss an dieser Stelle nicht ausdrücklich erwähnt werden. 

Qualität des Saftes und Saftausbeute

Von diesen vier Faktore ist die Qualität eines selbst gepressten frischen Saftes abhängig:

  • Qualität der Lebensmittel (Frische, Bio, Saison)
  • Sauerstoffzufuhr während der Herstellung
  • Hitzeentwicklung während des Entsaftens
  • der Qualität des Entsafters

Die Handhabung

Eine gute Handhabung und das leichte Reinigen des Entsafters hängen miteinander zusammen. Denn je geringer der Arbeitsaufwand ist desto besser ist die Handhabung. Und die Reinigung nach Gebrauch wird zum Arbeitsaufwand dazugezählt.

  • Motorleistung
  • Größe der Einfüllöffnung
  • Gewicht + Sicherheit (Anti-Rutsch Füße) 
  • Saftbehälter + Fassungsvermögen
  • Externer Tresterbehälter + Fassungsvermögen
  • Überhitzungsschutz
  • Spülmaschineneignung
  • Anzahl der Geschwindigkeitsstufen
  • Saftqualität
  • Handhabung
     

Die meistverkauften Marken unter den Entsaftern

Philips ist sicherlich die meistverkaufte und beliebteste Marke unter den Entsaftern. Dicht gefolgt wird Philips von Braun und Bosch. Unser Vergleichssieger Gastroback gehört ebenfalls zu den Top-Marken unter den Entsaftern zumal Gastroback seit Jahren hervorragende Küchen-Geräte herstellt.


Als unsere Empfehlung im Entsafter Vergleich 2017 auf Mister-Wong.de haben wir das 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC Entsafter von Gastroback gewählt. Zur Zeit gibt es das 40128 Design Multi Juicer Digital VSDC Entsafter von Gastroback für nur 275,00 € mit kostenloser Lieferung (ab 29 € Gesammtbestellwert). Im Vergleich mit anderen Produkten seiner Art und den Abstimmungsergebnissen auf unserer Umfrageseite kamen wir zu einem Wertungsergebnis von stolzen 0 %, was der Note "ungenügend" entspricht und sich durchaus sehen lassen kann.